Schleswig-Holstein

Das nördlichste Bundesland ist 15.770 Quadratkilometer groß und nach dem Saarland das kleinste Flächenland der Bundesrepublik. Rund 2,8 Millionen Menschen leben zwischen Nord- und Ostsee. Schleswig-Holstein mit seinen 1100 Städten und Gemeinden ist in elf Kreise und vier kreisfreie Städte gegliedert.

Up ewig ungedeelt Passage des Vertrages von 1460, in dem die Herrschaft von Schleswig und Holstein geregelt wurde

Zu den traditionell wichtigsten Wirtschaftszweigen Schleswig-Holsteins gehören die Land- und Ernährungswirtschaft sowie Schiffbau und Fremdenverkehr. Zudem gilt das Land wegen seiner günstigen geographischen Lage zwischen Skandinavien und Osteuropa als Drehscheibe für Handel und Tourismus im Ostseeraum. Führend ist der Norden auch bei der Förderung der Windenergie. In den vergangenen Jahren verstärkte Schleswig-Holstein zudem sein Engagement für moderne Technologien wie Meeres- und Medizintechnik oder Telekommunikation.

Schleswig-Holstein Medien

Kreis Stormarn in Schleswig-Holstein

Der Kreis Stormarn erstreckt sich auf 766,3 km² zwischen Hamburg und Lübeck und hat über 230.000 Einwohner – so der Stand im Dezember 2011. Er ist einer der wirtschaftsstärksten Kreise in Deutschland und hat die niedrigste Arbeitslosenquote in Schleswig-Holstein. Im März 2005 lag diese bei 8,4%, im Dezember 2011 bei 3,7%.

Kreis Stormarn in Schleswig-Holstein

Stormarn liegt in der Metropolregion Hamburg und zeichnet sich durch gute Infrastruktur mit hoher Lebensqualität aus.

Wahlkreiseinteilung

Der Kreis ist unterteilt in drei Wahlkreise für die Landtagswahl:

Im Norden – zwischen Lübeck und Ahrensburg – ist der Wahlkreis 29 mit den drei Städten Reinfeld, Bad Oldesloe und Bargteheide sowie den jeweiligen Ämtern Nordstormarn, Bad Oldesloe-Land und Bargteheide-Land. Diesen Wahlkreis vertrete ich seit 2000 als Abgeordneter im Schleswig-Holsteinischen Landtag.

In der Mitte Stormarns liegt der Wahlkreis 30 mit der Stadt Ahrensburg, den Gemeinden Ammersbek und Großhansdorf sowie den Ämtern Siek und Trittau. Ihr Abgeordneter im Landtag ist seit 2005 Tobias Koch (CDU) aus Ahrensburg.

Wahlkreis 31 umfaßt den Süden des Kreises mit den Städten Glinde und Reinbek sowie den Gemeinden Barsbüttel und Oststeinbek. Abgeordneter ist Mark-Oliver Potzahr (CDU), der aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder kandidiert. Kandidat bei der Landtagswahl 2011 ist Joachim Wagner (CDU) aus Oststeinbek.

Zur Bundestagswahl ist der Kreis Stormarn auf vier Wahlkreise aufgeteilt:
Im Norden gehören Reinfeld und das Amt Nordstormarn zum Wahlkreis Ostholstein. Abgeordneter ist Ingo Gädechens (CDU) von Fehmarn. Die Städte Bad Oldesloe und Bargteheide sowie die beiden Ämter Bad Oldesloe-Land und Bargteheide-Land gehören zum Wahlkreis Segeberg-Ost. Abgeordneter ist Gero Storjohann (CDU) aus Seth. Die Stadt Ahrensburg, die Gemeinden Ammersbek und Großhansdorf sowie die Ämter Siek und Trittau bilden einen Wahlkreis. Abgeordneter ist Franz Thönnes (SPD) aus Ammersbek. Im Süden gehören die Städte Glinde und Reinbek sowie die Gemeinden Barsbüttel und Oststeinbek zum Wahlkreis Lauenburg-Süd. Abgeordneter ist Norbert Brackmann (CDU).

Kreis Stormarn

Mein Wahlkreis in Stormarn

ist der Wahlkreis 32 (früher 36). Er umfaßt den Norden des Kreises Stormarn mit Reinfeld, der Kreisstadt Bad Oldesloe, Bargteheide und den dazugehörigen Ämtern. Ich selbst lebe seit über 30 Jahren in Bargteheide.

Einwohnerzahlen
Bad Oldesloe 24.370
Bargteheide 15.332
Reinfeld 8.595
Bad Oldesloe Land 10.824
Bargteheide Land 14.092
Amt Nordstormarn 10.268
Einwohner gesamt
Davon wahlberechtigt
83.481
ca. 63.000

Bargteheide – Stormarns lebendige Stadt

Arkaden

Kreisverkehr mit den Einkaufsarkaden in der Bahnhofstraße

Bargteheide hat aktuell 15.332 Einwohner (Stand: 30. Juni 2011) bei einer Größe von 15,83 km² plus einem Einzugsgebiet von weiteren 14.092 Einwohnern im Amt Bargteheide Land mit Bargfeld-Stegen, Delingsdorf, Elmenhorst, Hammoor, Jersbek, Nienwohld, Todendorf, Tremsbüttel. Die Stadt pflegt Partnerschaften mit Déville-lès-Rouen (Frankreich) und Zmigród (Polen).

Auf der alten Salzstraße gelegen ist vielen vor allem das Ausflugslokal Utspann ein Begriff, früher der Ort, an dem auf dem Weg von Hamburg nach Lübeck die Pferde gewechselt wurden. Über die Grenzen des Kreises hinaus bekannt ist außerdem das Kleine Theater, das bereits mehrfach für sein hervorragendes Programm ausgezeichnet wurde.

In Bargteheide hat sich in den letzten Jahren viel getan: Es wurden neue Wohngebiete erschlossen und die Innenstadt durch Umgehungsstraßen entlastet. Die Regionalbahn von Hamburg nach Lübeck wurde teilweise dem Hamburger Verkehrsverbund angegliedert. Der Umbau des Rathauses in ein Bürgerzentrum mit kurzen Wegen ist weitgehend fertiggestellt – zur Zeit findet ein Wettbewerb zur Gestaltung der Rathausstraße statt.

Bad Oldesloe – Die Kreisstadt

Marktplatz

Blick auf den Marktplatz in Bad Oldesloe mit dem historischen Rathaus

Bad Oldesloe selbst hat 23.934 Einwohner bei einer Größe von 52,60 km². Bad Oldesloe, Grabau, Lasbek, Meddewade, Neritz, Pölitz, Rethwisch, Rümpel, Steinburg und Travenbrück.

Bad Oldesloe pflegt Partnerschaften mit Beer Yacoov (Israel), Olivet (Frankreich) und Kolobrzeg (Polen).

Reinfeld – Der Erholungsort

Alte Schule

Die alte Schule wird heute als Jugend- und Kulturzentrum genutzt

Reinfelds Einwohnerzahl liegt bei 8.334 bei einer Größe von 17,36 km². Hinzu kommt das Amt Nordstormarn mit Badendorf, Barnitz, Feldhorst, Hamberge, Heidekamp, Heilshoop, Klein Wesenberg, Mönkhagen, Rehhorst, Wesenberg, Westerau, Zarpen.

Städte und Gemeinden im Wahlkreis Stormarn