Arbeitsalltag als Minister:
Der Sonntag

Der Sonntagvormittag wird auch immer gerne genommen: Für Frühschoppen, Empfänge, Jubiläumsfeiern.

10 Uhr

Wenn möglich: Ausgiebiges Frühstück.

anschließend

Wenn’s geht, keine Büroarbeit. Aber irgendwann muss natürlich auch der Internetauftritt gepflegt, müssen Post- und Bankgeschäfte am Computer erledigt werden.

16 Uhr

Wenn irgend möglich: Von Oktober bis April stellt die Wochenzeitschaltuhr um 14.30 Uhr unsere Gartensauna an. Bis dahin ist Gelegenheit für einen Spaziergang und einen Tee.

19 Uhr

Ein kleiner Imbiß.

20.15 Uhr

Tatort! Der ist Pflicht. Anrufe werden in dieser Zeit nur mürrisch entgegen genommen.

Ministerarbeitstag Aus dem Archiv:
Abgeordnetenarbeitstag bis 2005